DeutschEnglisch

Partner Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anlagenmanagement mit gaerware

Verwaltung von Anlieferungsmengen und Gärrestabgabe, Anbindung an die Fahrzeugwaage, qualitätsbezogene Abrechnung mit Lieferanten und Abnehmern, Werkzeuge zur Optimierung der Prozessbiologie und des BHKW, Kontrolle der Anlagenkosten und Arbeitszeiten, Berichte für EVUs, BLE, Zoll, Gärrestabnehmer, Nährstoffbilanzierung.

 

Inputvorgänge

Erfassen Sie den Eingang der Inputstoffe auf Ihrer Anlage (im Unterschied zur Fermenterfütterung). Erstellen Sie umfangreiche Berichte für Behörden, EVUs und eigene Auswertungen. Die Daten werden einmalig eingegeben und dienen dann verschiedenen Zwecken - z.B. zur Erstellung von Rechnungen oder Gutschriften! Das spart Zeit! Das Masken-Layout paßt sich dem Erfassungs- Vorgang automatisch an, sodaß Sie nur die jeweils relevanten Felder ausfüllen. Das erhält die Übersichtlichkeit. Zum Modul gehören eine Vielzahl von vorgefertigten Berichten, die Sie per Mausklick aufrufen und nach Ihren Anforderungen eingrenzen oder filtern können. Mit professional können Sie mit selbst definierten Einheiten arbeiten, die über einen Schlüssel in Standardeinheiten für die statistische Zusammenfassung umgerechnet werden. So ist es z.B. möglich, “1 Güllefaß” bei der Anlieferung zu verbuchen, dass dann später in der statistischen Auswertung in m³ oder t umgerechnet wird. Nutzen Sie die Möglichkeit, Stammdaten während der Erfassung temporär zu ändern, oder Standardvorgänge (z.B. Anlieferung von Gülle) mit einem Mausklick komplett zu erfassen. Das spart wertvolle Eingabezeit! Professional stellt weitere Eingabefelder zur Verfügung (z.B. Lieferscheinfreitext) und hilft Ihnen über intelligente Filterfunktionen, die vorgefertigen Auswertungen auf Ihre Anforderungen anzupassen.

Outputvorgänge

Erfassen Sie die Abgabe der Outputstoffe (Gärrest, abgepressten Feststoff...) Ihrer Anlage. Erstellen Sie umfangreiche Berichte für Behörden, EVUs und eigene Auswertungen. Die Daten werden einmalig eingegeben und dienen dann verschiedenen Zwecken - z.B. zur Erstellung von Nährstoffbilanzen oder Gutschriften! Das Masken-Layout paßt sich dem Erfassungs- Vorgang automatisch an, sodaß Sie nur die jeweils relevanten Felder ausfüllen. Das erhält die Übersichtlichkeit. Zum Modul gehören eine Vielzahl von vorgefertigten Berichten, die Sie per Mausklick aufrufen und nach Ihren Anforderungen eingrenzen oder filtern können. Mit professional können Sie mit selbst definierten Einheiten arbeiten, die über einen Schlüssel in Standardeinheiten für die statistische Zusammenfassung umgerechnet werden. So ist es z.B. möglich, “1 Güllefaß” bei der Abgabe zu verbuchen, dass dann später in der statistischen Auswertung in m³ oder t umgerechnet wird. Nutzen Sie die Möglichkeit, Stammdaten während der Erfassung temporär zu ändern, oder Standardvorgänge (z.B. Anlieferung von Gülle) mit einem Mausklick komplett zu erfassen. Das spart wertvolle Eingabezeit! Professional stellt weitere Eingabefelder zur Verfügung (z.B. Lieferscheinfreitext) und hilft Ihnen über intelligente Filterfunktionen, die vorgefertigen Auswertungen auf Ihre Anforderungen anzupassen. 

Erfassung sonstiger Vorgänge

Erfassen Sie außer Input/Output alle weiteren Vorgänge auf der Anlage, die dokumentiert bzw. fakturiert werden sollen (Einkäufe, Verkäufe, Dienstleistungen - z.B. Transporte, Fremdwägungen im Zusammenhang mit einer Fahrzeugwaage etc. ). Dieses Modul ist so flexibel angelegt, dass Sie verschiedenste Vorgänge erfassen und weiterbearbeiten bzw. dokumentieren können.

Lagerverwaltung

führen Sie ohne zusätzlichen Aufwand eine Lagerverwaltung für Input- oder Outputstoffe - z.B. für Vorratsbehälter oder dezentrale Gärrest-Zwischenlager - oder für das Fahrsilo.
- mehrere Silos je Stoff
- mehrere Stoffe je Silo
- Berücksichtigung von Silierverlusten und Schwund je Silo
- Lagerstandsberichte und Reichweitenschätzung

Mischungsplaner

Der Mischungsplaner hilft Ihnen, auf der Basis Ihrer eigenen Stoffanalysen die passende Futtermischung für den Fermenter zu ermitteln. So erreichen Sie eine optimale Auslastung des BHKWs. Sie können beliebig viele Rezepte für beliebige Zeiträume erstellen. Während der Zusammenstellung der Mischung werden Ihnen stets Summen- und Mittelwerte für Mengen und Energiegehalte sowie die Raumbelastung und die Verweilzeit angezeigt. Zusätzlich gibt Ihnen professional einen Überblick über die Nährstoffsituation des Inputmixes. Damit können Sie schon bei der Planung und Fütterung überschlagen, welche Nährstofffrachten der Gärrest aufweisen wird. Dabei werden Sie vom System automatisch gewarnt, wenn einer Ihrer selbst definierten Grenzwerte überschritten ist (z.B die Raumbelastung oder der NH4-Gehalt im Substrat). Zur wirtschaftlichen Optimierung der Mischung oder zur Beurteilung neuer Stoffe in der Mischung wird die direktkostenfreie Leistung jedes Stoffes errechnet. Damit maximieren Sie den Erlös der Anlage unter Berücksichtigung der biologischen Grenzen.

Analysenverwaltung

Auf vielen Biogasanlagen werden verschiedenste Stoffe auf unterschiedliche Parameter untersucht. Die Berichte werden anschließend abgeheftet und sind dann nur noch mit großem Aufwand zu überblicken oder auszuwerten. Dieses Modul hilft Ihnen, die durchgeführten Analysen zentral zu verwalten und auszuwerten. Flexible Untersuchungsschemen erlauben die Zusammenstellung beliebiger Parameter. Über die Verknüpfung der Analysen mit Input- oder Outputmengen können Sie ohne zusätzlichen Aufwand z.B. fertige Nährstoffbilanzen für Ihre Lieferanten und/ober Abholer erstellen, in denen neben Einzellieferungen auch eine Jahresstatistik aufgeführt ist. Es kann bei Bedarf nach tierischer oder pflanzlicher Herkunft differenziert werden.

Maschinentagebuch

Das Maschinentagebuch erlaubt Ihnen eine detaillierte Kostenkontrolle über alle Teile der Biogasanlage. Alle wichtigen Informationen über Ersatzteile und Besonderheiten bis hin zur Adresse des Ansprechpartners befinden sich zental an einem Ort. So sparen Sie Suchaufwand, wenn es schnell gehen muss (z.B. im Schadensfall). Dokumentieren Sie Reparaturen, Wartungsarbeiten und Betriebsstoffverbräuche. So haben Sie die Kosten jedes Anlagenteils stets im Griff und können die richtigen Entscheidungen treffen. Sparen Sie sich die aufwändige detaillierte Kostenrechnung über die Buchhaltung! Erstellen Sie einen Hygieneplan für die Anlage und dokumentieren Sie gegenüber den Behörden die Durchführung der Maßnahmen. Gegenüber Versicherungen oder Herstellern können Sie stets den ordnungsgemäßen Umgang mit der Anlage dokumentieren und Ihre berechtigten Ansprüche sachlich untermauern. Der integrierte Wartungsplaner erinnert Sie zuverlässig an Termine die im Tagesgeschäft schon mal in Vergesseheit geraten. Die Budgetkontrolle ermöglicht Ihnen jederzeit den Vergleich der Wirtschaftlichkeitsrechnung mit den tatsächlichen Kosten. Über eine Prognosefunktion können Sie sich die Kostenentwicklung der gesamten Anlage oder einzelner Anlagenteile bis zum Jahresende hochrechnen lassen. Mit dem Hygieneplan lassen sich gegenüber den Behörden auch diese Maßnahmen einfach und praktikabel dokumentieren.

Modul Zeiterfassung

Mit einem neuen Modul „Zeiterfassung“ erleichtert Keitlinghaus Umweltservice die Personalverwaltung. Als Erweiterung ermöglicht diese Anwendung über einen personalisierten Chip die automatische Erfassung von Anwesenheits- und Pausenzeiten. Dazu identifiziert sich der Mitarbeiter an einem Lesegerät und wählt anschließend an einem Touchscreen zwischen den Schaltflächen „Kommen“, „Gehen“ und „Pausenunterbrechungen“ aus. Zur Kontrolle wird dem Mitarbeiter eine Berechnung der bislang geleisteten monatlichen Arbeitszeit angezeigt.

Aus den erfassten Daten errechnet das System die An- und Abwesenheitszeiten aller Angestellten und hinterlegt diese in einer Datenbank. Über die bewährten Berichte des Moduls „Personalverwaltung“ stehen sie anschließend zur Auswertung bereit. Zur Vergütung  von Überstunden können bis zu drei individuell einstellbare Zeiträume für die Lohnzuschlagsberechnung definiert werden.

Das Chipsystem kann eine beliebige Anzahl von Mitarbeitern verwalten und ist kompatibel für die Software compoware und gaerware.
Prospekt: Zeiterfassung[download]

Prozessdatenverwaltung

Prozessdaten wie zum Beispiel die tägliche Fütterungsmenge, der Füllstand des Gasspeichers oder die Fermentertemperaturen werden erfasst und bewertet. Mit Hilfe des Moduls "GABI" werden die Daten Graphisch Ausgewertet, die Verarbeitung zu Tabellen oder Berichten wird vereinfacht und die Möglichkeit eines monatlichen Betriebstagebuch anzufertigen besteht.
Hier finden Sie mehr zum Thema "GABI" [mehr...]

Mit "GABI free" haben Sie nun die Gelegenheit das Modul für 20 Tageswerte kostenlos zu downloaden.

Waageanbindung

Gaerware kann über das Modul "CONNECT" verschiedenste Fahrzeugwaagen anbinden  und die Daten bei der Wiegung direkt abspeichern.
Weiter Informationen finden Sie hier.[mehr...]

Kontakt mit Keitlinghaus Umweltservice aufnehmen: Bitte hier klicken!

News zu gaerware pro

In der Erfassungsmaske werden nur noch die dem Kunden zugeordneten KFZ-Kennzeichen zur Auswahl gestellt.
Es werden nicht mehr alle im System bekannten Kennzeichen zur Wahl gestellt.

[mehr]

Die Untersuchung eines Stoffes mit deren Parameter kann als Bericht unter dem Menüpunkt "Prozessdaten-Produkt und Stoffanalysen" gedruckt werden. Dazu wird die Untersuchung aus der Liste ausgewählt und mittels des Button "Unters. Drucken" als Vorschau auf dem Bildschirm angezeigt, von wo aus sie...

[mehr]

Anzahl der zu druckenden Lieferscheine bei Barzahler kann jetzt separat unter dem Menüpunkt "System-Expertenmenü-Zentrale Parameter-Lieferscheine" eingestellt werden. Bei Barzahlern genügt in den meisten Fällen ein Lieferschein. Vorteil: Es spart Zeit und Papier.

[mehr]

Hinzugekommen ist das „MaximalGewicht“ unter den System-Optionen: Wird ein Livegewicht größer als der Maximalwert gemessen, wird die Überlast-Meldung „UeLAST“ auf den Anzeigegeräten ausgegeben. Manuelle und FSV-Anforderungen für Wiegevorgänge werden abgewiesen.

Standardwert für „MaximalGewicht“ ist...

[mehr]

Neues Ampelverhalten auch für altes Szenario manuelle Wiegung in gaerware.

[mehr]

Treffer 1 bis 5 von 33
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-33 Nächste > Letzte >>